Unser Schwarm
In dieser Rubrik unseres Magazins stellen wir zukünftig regelmäßig Teilnehmer, Partner, Unterstützer und Mitglieder unseres Teams vor.

vor 3 Monaten

Unser Schwarm #22: Eva Jaumann, Absolventin und Data Scientist bei FREE NOW

Quereinstieg statt glatte Karriereplanung

Für mich ist tatsächlich der Weg das Ziel, denn ich bin ein wissbegieriger Mensch. Ich freue mich, immer neue Dinge zu lernen und dabei unterschiedliche Herangehensweisen miteinander zu verknüpfen. Nach dem Abitur hätte ich mir viele Studiengänge vorstellen können: Philosophie, Mathematik oder Psychologie, habe mich dann aber für Chemie entschieden, die eine schöne Kombination aus Theorie und Praxis (im Labor) bietet. Außerdem haben Naturwissenschaften einen großen und vor allem praktischen Einfluss auf die Gesellschaft. In meiner Promotion habe ich mich u.a. mit der Strukturaufklärung von biologischen Molekülen beschäftigt. Obwohl Naturwissenschaftler gute Chancen auf einen Job haben, wollte ich mich weiterbilden und trotzdem die im Studium gelernte analytische Denkweise einbringen können.

Dafür ist Data Science optimal! Richtig angewendet, führt sie zu einem besseren Verständnis gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Probleme. Nicht der Algorithmus an sich sollte im Mittelpunkt stehen, sondern das Ziel, die Digitalisierung so einzusetzen, dass sie möglichst vielen Menschen zu Gute kommt und Gesellschaften zum Positiven beeinflusst. Ich möchte gerne einen Teil dazu beitragen.

Bootcamp als schneller Weg zum Berufseinstieg

Bei der Suche nach der Möglichkeit, als Quereinsteiger Data Scientist zu werden, bin ich auf die Webseite von neue fische aufmerksam geworden. Bei meinem ersten Besuch habe ich mich direkt wohlgefühlt, konnte alle Fragen klären und hatte Lust auf die Bootcamp-Herausforderung bekommen. Die Kommunikation lief sehr schnell und persönlich ab, dadurch habe ich erleichtert gemerkt, dass hinter neue fische mehr als eine schöne Webseite steckt. Nachdem ich eine Zusage bekam, zog ich für die drei Monate von Frankfurt nach Hamburg. Mit einem Umzug war ich nicht alleine im Kurs, die Teilnehmer kamen aus unterschiedlichen Ecken Deutschlands. Trotzdem oder gerade deswegen haben wir schnell zusammengefunden, was mir den Einstieg in das Bootcamp sehr erleichtert hat. Wir haben als Gruppe sehr schön harmoniert und ich freue mich immer noch sehr, ab und zu etwas von den anderen zu hören. Dass einige auch zur mündlichen Verteidigung meiner Doktorarbeit gekommen sind, war natürlich auch sehr schön für mich. Finanziert habe ich das Ganze mit der Hilfe der CHANCEN eG. Das solidarische Prinzip der Bildungsfinanzierung hat mich überzeugt.

In einem Onlinekurs wäre der Lernerfolg so nicht möglich gewesen

Als Naturwissenschaftlerin bin ich eigentlich mit Zahlen, Daten und Statistik schon vertraut, dennoch haben mich Onlinekurse zu den Themen Data Science oder Programmieren nie überzeugt. Obwohl ich ein paar davon „erfolgreich“ absolviert habe, hatte ich nicht das Gefühl, nachhaltig etwas gelernt zu haben. In einem Präsenz- und Vollzeitkurs beschäftigt man sich ganz anders und viel intensiver mit den Inhalten. Außerdem ist der Austausch mit den Coaches und anderen Teilnehmern sehr wichtig. Auch der Spaß ist nicht zu kurz gekommen. Die Coaches halfen uns vor allem, die generelle Denkweise zu verstehen und die Methodik zu lernen – anstatt nur einzelne Bausteine und Techniken zu lernen, ohne den Zusammenhang zu verstehen.

Entscheidung gegen das Labor und für die Gestaltung der Zukunft der Mobilität

In Bezug auf fachlichen Hintergrund und Joberwartungen waren wir eine gemischte Gruppe. Einige von uns kamen mit viel Berufserfahrung und hatten schon eine deutliche Vorstellung davon, wo und wie sie arbeiten möchten. Für mich verhielt es sich etwas anders. In erster Linie hatte ich Spaß daran, etwas Neues zu lernen und das Wissen am Ende auch anzuwenden. Bei meinem digitalen Gesellenstück habe ich amerikanische Newsartikel mit Hilfe eines Neuronalen Netzes auf politisch einseitige Berichterstattung ausgewertet. Bei der Abschlusspräsentation habe ich durch interessante Gespräche das Partner-Unternehmen FREE NOW (ehemals myTaxi) kennengelernt. Danach ging alles sehr schnell. Nur rund einen Monat nach Ende des Bootcamps hatte ich einen unterschriebenen Vertrag in der Tasche. Und seit Anfang des Monats bekomme ich nun als Data Scientist die Möglichkeit, die Zukunft der Mobilität mitzugestalten. Spannend ist auch die Zusammenarbeit mit dem UX-Research Team. In den ersten Tagen des Jobs wurde mir erst klar, wie viel wir in den drei Monaten gelernt haben!

Quick Links
Anschrift
Kontakt
Social Media
Newsletter
© 2019 neuefische GmbH