Erfahrungsberichte

Meet Fabian - Erst Mediengestalter dann Webdeveloper

19. April 2022

neue fische alumni fabian hanso

Fabian erzählt von den Herausforderungen im Kurs und dem Einstieg bei unserem Hiring-Partner SinnerSchrader!


Unser Schwarm: "Hier fühle ich mich zum ersten Mal richtig angekommen", sagt unser Absolvent Fabian über seinen ersten Job nach dem Bootcamp.

Einige Monate nach Abschluss seines Web Development Bootcamps berichtet uns Fabian von seinen Erfahrungen und seinem Einstieg in den Job bei unserem Unternehmenspartner SinnerSchrader.

Warum bist du zu neue fische gekommen?

Ich habe mich nach dem Abitur für eine Ausbildung zum Mediengestalter entschieden, um meiner kreativen Leidenschaft nachzugehen. Tatsächlich wurde ich kaum im kreativen, sondern vermehrt im technischen Bereich eingesetzt & kam somit schnell an einen Punkt, an dem ich mich auch zuhause vermehrt mit der Entwicklung von Webseiten und Apps auseinandergesetzt habe. Schnell stand für mich fest, dass mich dieses Berufsfeld viel mehr interessiert und fordert, jedoch auch erst einmal überfordert. Deshalb hab ich mich für die Weiterbildung bei neue fische entschieden.

Was war deine größte Herausforderung?

Mir persönlich fiel es sehr schwer, mich während meiner Capstone-Phase auf gewisse Funktionalitäten zu beschränken. Gerne hätte ich noch viel mehr Neues probiert und mit eingebaut, was jedoch zu zeitlichen Problemen geführt hätte. Trotz alledem kann ich jedem nur den Tipp geben, auch während der Capstone-Phase über den Tellerrand zu schauen und Neues zu probieren!

Was hat dir am Bootcamp am besten gefallen?

Zuerst … ganz klar der Zusammenhalt unter den Teilnehmern! Des Weiteren muss klar hervorgehoben werden, dass trotz der klaren Struktur von Themen immer Zeit für anderweitige Fragen gefunden wurde. Außerdem wurde eine gute Möglichkeit gefunden, komplette Neulinge nicht zu überfordern und gleichzeitig andere mit Vorwissen nicht zu langweilen.

Wie war dein Einstieg im Job?

Mein Einstieg als Junior Product Engineer bei SinnerSchrader erfolgte zum 01.01.2022. Hier fühle ich mich zum ersten Mal richtig angekommen. Meine Kollegen fordern mich, helfen aber auch gern bei offenen Fragen. Aktuell investiere ich noch immer viel private Zeit in Weiterbildung, bekomme diese aber auch von SinnerSchrader immer wieder, wenn ich sie mir nehmen möchte.
Ansonsten möchte ich allen Absolvent*innen von neuefische die Angst vor dem Berufseinstieg nehmen. Ein gutes Unternehmen leistet bei einem juniorigen Entwickler eine Art Investment. Es gibt dir die Zeit und Möglichkeit, dich zu entwickeln und sorgt dafür, dass du dich wohlfühlst.

Was war dein Highlight-Moment im oder nach dem Bootcamp?

Da muss ich tatsächlich gar nicht lange überlegen. Als das Thema JavaScript aufkam, stand vielen Quereinsteiger*innen die Überforderung ins Gesicht geschrieben. Zu diesem Zeitpunkt setzen wir uns auch am Abend oft zusammen und wiederholten das Gelernte. Dabei meinte ich einmal zu einem - mittlerweile guten Freund -, dass es gar nicht so schwer sei und er einfach nur ein wenig Übung benötigt. In diesem Moment wollte er mir natürlich nicht glauben und verhöhnte mich ein wenig für diese Aussage. Keine 2 Wochen später hatte ich dann selbst ein Verständnisproblem bei einer fortgeschrittenen JavaScript Funktionalität, die er mir dann im Handumdrehen verständlich erklären konnte. Mein absoluter Highlight-Moment!

Wie war die Zusammenarbeit mit den anderen Studis?

Die Zusammenarbeit mit den anderen Studis würde ich als sehr familiär und hilfsbereit beschreiben. Noch heute treffen wir uns zu kleinen Online-„Klassentreffen”, um über Neuigkeiten zu sprechen und anfallende Fragen zu klären.


Verpasse nichts.

Abonniere unseren Newsletter.

Ich möchte per E-Mail Updates von neue fische erhalten. Diese Entscheidung kann jederzeit widerrufen werden. Informationen dazu, wie wir mit deinen Daten umgehen, findest du in unserer Datenschutzerklärung.