Partner werdenJetzt bewerben

Stellenbeschreibung

Was machen eigentlich AWS Cloud Developer*innen? Eine ausführliche Stellenbeschreibung.

21. August 2023

Sie beherrschen eine der wichtigsten Technologien der IT-Welt! Erfahre mehr über ihre To Do's und Skills.

Digitale Transformation ohne die Cloud? Heutzutage undenkbar! Immer mehr Unternehmen verschieben ihre Server von eigenen Rechenzentren in die Cloud, denn Cloud-Lösungen bieten zahlreiche Mehrwerte, um sich im globalen Wettbewerb zu behaupten, allen voran Flexibilität und Skalierbarkeit. So ist alleine 2020 der Cloud Computing Markt um über 40 Prozent gewachsen und der weltweite Umsatz mit Services in der Public Cloud liegt aktuell bei über 470 Milliarden US-Dollar. In Deutschland nutzen bereits über 84 Prozent der Unternehmen Cloud-Dienste. Tendenz steigend. Das bedeutet: Kein zukunftsfähiges Unternehmen kommt heute ohne Cloud Expert*innen aus. Hervorragende Startbedingungen für einen Quereinstieg in die IT-Sphären.

Cloud-First mit dem Marktführer der Cloud-Plattformen: AWS

Die Cloud ist übrigens eine Rechnerwolke, die gigantisch große Datenmengen speichert. Diese Daten können jederzeit und an jedem Ort abgerufen werden. Die Besitzer der Rechnerwolke sind Cloud-Anbieter wie Amazon, Microsoft oder Google. Die globale Rangliste der größten Cloud-Anbieter der Welt führt mit einem Umsatz von rund 22,1 Milliarden US-Dollar Amazon Web Services, kurz AWS. AWS ist eine sehr umfangreiche Plattform für Cloud Computing Services. Diese Services können in drei verschiedene Kategorien gegliedert werden: Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS).

Doch um nachhaltige Wirtschaftskonzepte und zukunftsweisende Technologien in Unternehmen (von Start-Up bis zum Großkonzern) zu integrieren, braucht es vor allem eins: Die Menschen, die dies umsetzen können – Cloud Developer*innen. Ganz egal, ob mit oder ohne IT-Vorwissen, ein Quereinstieg in diesem Bereich ist in jedem Fall möglich, um das Handwerkszeug für die Arbeit “in der Wolke” zu erlernen.

Welche Aufgaben haben AWS Cloud Developer*innen?

Im Allgemeinen gehört zur Stellenbeschreibung im AWS Cloud Development das Entwerfen, Erstellen und das Warten von AWS Cloud-Infrastrukturen und -Services. Diese werden dann ebenso getestet und optimiert. Ziel ist es, basierend auf Cloud-Technologien Anwendungen und Dienste für Unternehmen zu entwickeln, um skalierbare, sichere und zuverlässige Lösungen umzusetzen. 

Wichtige Aspekte des Jobprofils beinhalten:

  • Anwendungsarchitektur: Auswahl und Konfiguration einer skalierbaren und zuverlässigen Anwendungsarchitektur

  • Entwicklung von Cloud-nativen Anwendungen: Maximierung von Skalierbarkeit, Widerstandsfähigkeit und Flexibilität in der Cloud 

  • Integration von Cloud-Services: Implementierung von bestimmten Funktionen in Anwendungen, wie z. B. Speicher, Datenbanken und Netzwerke

  • Automatisierung und DevOps: Beschleunigung des Entwicklungs- und Bereitstellungsprozess anhand von Tools wie CI/CD-Pipelines (Continuous Integration/Continuous Deployment) 

  • Sicherheit und Compliance: Implementierung von Sicherheitsrichtlinien, Verschlüsselung, Zugriffskontrollen und die Einhaltung von branchenspezifischen Vorschriften, um die Sicherheit von Systemen und Anwendungen sicherzustellen

  • Skalierbarkeit und Performance: Skalierbarkeit der Ressourcen nach Bedarf, um optimale Leistung und Kostenkontrolle zu gewährleisten

  • Überwachung und Fehlerbehebung: Monitoring der Leistung und Verfügbarkeit von Anwendungen sowie die schnelle Diagnose und Behebung von Fehlern, um Ausfallzeiten zu minimieren

  • Anpassung an neue Technologien: Trends über neue Technologien, Dienste und bewährte Methoden im Blick behalten, um die bestmöglichen Lösungen zu entwickeln

Generell gilt: Alle AWS Cloud Entwickler*innen sind auf ihre Art Spezialist*innen. Warum? Ganz einfach. Jedes Unternehmen und alle Cloud-Anforderungen sind anders und damit einmalig. Deshalb ist auch die Stellenbeschreibung für Cloud-Profis nie exakt gleich. Doch natürlich gibt es gewisse Basics, die auch IT-Quereinsteiger*innen ohne technische Vorkenntnisse in unserem neue fische AWS Cloud Computing Bootcamp lernen.

Welche Skills sind erforderlich?

Solide technische Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit AWS sind die Grundvoraussetzungen, um die AWS Services für ein Unternehmen optimieren zu können. Darüber hinaus sollten Cloud-Expert*innen in der Lage sein, APIs (Application Programming Interface) effektiv zu erstellen, zu implementieren und zu skalieren. Eine der wichtigsten und gängigsten Programmiersprachen in der AWS Produktpalette ist Python. Aber auch Soft Skills, wie Flexibilität und Neugier sind hervorragende Eigenschaften von Cloud Developer*innen.

Skills auf einen Blick:

  • Programmiersprachen und Skriptsprachen wie Python

  • Kenntnisse in der Verwaltung von Windows- und Linux-Systemen

  • Basics in Cloud-Architektur und Security

  • Lernbereitschaft und Flexibilität

  • Lösungsorientiertes Arbeiten

“Die Bootcamps von neue fische haben in mir ein schlafendes Talent geweckt, das mir nicht nur beruflich, sondern auch in meiner Freizeit viel Freude bereitet.”

David, Absolvent unseres AWS Cloud Computing Bootcamps

Zertifizierung Hoch Drei

Zertifizierungen sind ein hilfreiches Unterscheidungsmerkmal für HRler.

Kleiner Tipp: Alle IT-Quereinsteiger*innen beenden unser Bootcamp als AWS Cloud Engineer*in und AWS Cloud Practitioner*in sowie AWS Re/Start-Absolvent*in! Das beweist Kenntnisse mit den AWS Services sowie der Entwicklung, Bereitstellung und Fehlerbehebung von Cloud-basierten Anwendungen.

Was verdient man als AWS Cloud Entwickler*in?

Wie in allen Bereichen variiert das Gehalt von AWS Cloud Developer*innen je nach verschiedenen Faktoren wie Standort, Erfahrung, Qualifikation sowie Unternehmensgröße und -branche. Im Durchschnitt liegen Einstiegsgehälter in diesem Beruf bei ca. 50.000 € brutto im Jahr, während hier im Laufe der Zeit und dazugewonnener Erfahrung noch viel Luft nach oben ist. Auf Senior Level und mit entsprechender Spezialisierung entwickeln sich die Löhne so schon mal in Richtung 90.000 €. Die Masse der Beschäftigten rangiert in der Spanne von 45.000 € bis 60.000 € jährlich.

Green, Greener, Cloud

Digitale Technologien sind eine Antwort auf die Nachhaltigkeitsfrage. Denn ohne technische Innovationen gelingt keine Klimawende! Es braucht IT, um ökologischer zu wirtschaften, zu leben und zu arbeiten. Dazu zählt auch die Cloud. Kleines Beispiel gefällig? Cloud-Lösungen ermöglichen die Arbeit aus dem Homeoffice. Allein durch den Wegfall des täglichen Pendelns werden Millionen Tonnen CO2 vermieden – Staus inklusive. Doch das ist erst der Anfang: Professionelle Cloud-Services statt firmeneigene Server sind ein weiterer Baustein zur grünen Lösung. Wer Dokumente, Anwendungen und Programme auf Plattformen bereithält, reduziert den ökologischen Fußabdruck weiter.

Auch du kannst jetzt einen Teil zu einer grünen Zukunft beitragen und diese als Cloud Developer*in “coden”. Dich hat die Stellenbeschreibung neugierig gemacht und fragst dich, was du tun musst? Mut beweisen. Durchhaltevermögen zeigen. Und dich zum neue fische Bootcamp anmelden. Jetzt und hier! Code your own green future. 🌈


Worauf wartest du?

Bewirb dich noch heute! Unser Student Admissions Team freut sich mit dir zu sprechen und dir alle offenen Fragen zu beantworten.

Jetzt bewerben
Verpasse nichts.
Abonniere unseren Newsletter.

Ich möchte per E-Mail Updates von neue fische erhalten. Diese Entscheidung kann jederzeit widerrufen werden. Informationen dazu, wie wir mit deinen Daten umgehen, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

We tech you
to the next level

studienberatung@neuefische.de
040 - 22 85 96 16

Mo - Fr 09:00 - 17:00 Uhr

Hast Du Fragen?
Sprich mit uns

ImpressumDatenschutz
© 2024 neuefische GmbH