neue fische
Programmieren lernen - warum wird das immer wichtiger?

vor 10 Monaten

Programmieren lernen - warum wird das immer wichtiger?

Und: welche Chancen ergeben sich daraus?

Man könnte glauben, dass nur „Nerds“ programmieren können müssen. Doch weit gefehlt, denn aufgrund der zunehmenden Digitalisierung in Unternehmen wird das Beherrschen von einer oder mehrerer Programmiersprachen eine immer bedeutendere Fähigkeit. Und dies gilt nicht nur in der IT-Branche. Aber warum ist das Programmieren lernen so wichtig für die Karriere und welche Möglichkeiten gibt es?

Warum werden Programmierkenntnisse in vielen Unternehmensbereichen immer wichtiger und für welche Bereiche gilt dies ganz besonders?

Durch die zunehmende Digitalisierung, die nicht nur in der Arbeitswelt, sondern auch im Alltag rasant voranschreitet, wird es immer wichtiger, dass ein Unternehmen über qualifizierte Mitarbeiter verfügt, die mit den neuen Techniken auch umzugehen wissen. Deshalb werden in zahlreichen Branchen spezielle IT-Fachkräfte gesucht, sodass Arbeitnehmer mit den erforderlichen Kenntnissen hervorragende Jobaussichten genießen dürfen. Vor allem das Programmieren ist in der digitalisierten Welt eine wichtige Fähigkeit, die von immer mehr Unternehmen gefordert wird. Doch anders als man glauben mag gilt dies nicht nur für spezialisierte IT-Branchen, sondern auch für viele andere Bereiche. So wird auch im Dienstleistungssektor, im Finanzwesen, in der Automobilbranche, im Maschinenbau, in der Logistik und in zahlreichen weiteren Branchen händeringend nach Mitarbeitern gesucht, die Programmierkenntnisse vorweisen können.

Warum wird das Programmieren lernen deshalb für die Karriere immer wichtiger?

Wer sich mit dem Thema "Programmieren lernen" auseinandersetzt, kann in kurzer Zeit seine eigene Karriere vorantreiben und sich damit selbst die wichtigsten Türen für einen beruflichen Neuanfang öffnen. Kaum eine Gruppe wird derzeit von Unternehmen so stark umworben, wie Absolventen, die mit neuen und komplexen Technologien umzugehen wissen. Wer wichtige Programmierkenntnisse erwirbt, kann damit also in Zukunft von deutlich besseren Karriereaussichten profitieren. Wer Programmieren kann, versteht die Sprache der Zukunft und punktet deshalb vor allem bei zukunftsorientierten, modernen Unternehmen, die eine internationale Marktpräsenz anstreben.

Welche Möglichkeiten gibt es und welche Vor- und Nachteile haben diese?

Um das Programmieren zu erlernen, stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Die derzeit bekanntesten Varianten für eine Weiterbildung zum Webentwickler sind sicherlich Onlinekurse und Tutorials. Dabei muss sich der Teilnehmer in der Regel selbst mühsam das nötige Wissen beibringen. Daneben gibt es natürlich viel Fachliteratur, die sich mit dem Erlernen verschiedener Programmiersprachen auseinandersetzt. Diese kann allerdings in der Regel nur als Unterstützung dienen und ersetzt keine professionellen Schulungen. Zu guter Letzt können Interessente auch an speziellen IT-Bootcamps teilnehmen, wie sie von uns angeboten werden. Dabei handelt es sich um eine Intensivschulung, in der die Teilnehmer in kürzester Zeit das nötige Wissen von professionellen Dozenten und persönlich vor Ort vermittelt bekommen. Um hier erfolgreich zu sein, ist natürlich ein gewisses Maß an Lernbereitschaft und Motivation notwendig, aber durch neueste Technologien und unser freundliches Experten-Team, sind hier bereits die besten Voraussetzungen gegeben!

Warum sind gerade spezielle IT-Bootcamps, die oft nur 3 Monate dauern, eine erstklassige Möglichkeit schnell und effektiv Programmieren zu lernen?

Ein IT-Bootcamp von neuefische eignet sich ideal für alle, die so schnell wie möglich die eigene Karriere vorantreiben möchten. Es handelt sich dabei um einen Intensivkurs, in dem die Teilnehmer praxisorientiertes Wissen punktgenau vermittelt bekommen. Nach erfolgreichem Abschluss sind sie sodann in der Lage, das Programmieren als Sprache der Zukunft zu verstehen und anzuwenden. Innerhalb von nur 3 Monaten werden von unseren professionellen und erfahrenen Dozenten alle wichtigen Kenntnisse zum Programmieren vermittelt. Durch die Zusammenarbeit mit namhaften Partnerunternehmen sowie der Tatsache, dass modernste Technik den Lernprozess unterstützt, lernt ein Teilnehmer in kürzester Zeit eine Programmiersprache und kann damit direkt in den neuen Job einsteigen.

Welche Skills sollte man idealerweise mitbringen, um programmieren zu lernen?

Im Grunde kann jeder Interessent das Programmieren lernen, ohne dass bestimmte Skills vorhanden sein müssen. Es gibt allerdings einige Vorkenntnisse, die zu einem schnelleren Lernerfolg beitragen. Nur wer genügend Interesse und Lernbereitschaft mitbringt, wird auch schnell und problemlos das Coden lernen können. Doch auch das logische Denken ist eine wichtige Aufgabe des Programmierens, sowie eine hohe Computer- und Technologie- Affinität. Sind in diesen Bereichen bereits einige Vorkenntnisse vorhanden, wird der Lernprozess sogar deutlich vereinfacht. So sollten Interessenten im Idealfall bereits wissen, wie sich Computer bedienen lassen, welche Technik in den Geräten steckt und wie Programmiersprachen ungefähr funktionieren. Auch die englische Sprache sollte nicht ganz fremd sein, denn zahlreiche Programme sind ausschließlich in Englisch geschriebenen.

Das Fazit

Wer seine Berufsaussichten verbessern möchte, sollte in Erwägung ziehen, eine Programmiersprache zu erlernen. Durch die zunehmende Digitalisierung werden derzeit in nahezu allen Bereichen qualifizierte Mitarbeiter gesucht, die entsprechende Kenntnisse vorweisen können. Vor allem IT-Bootcamps, in denen die Teilnehmer in kürzester Zeit das Programmieren lernen, entpuppen sich in diesem Zusammenhang als äußerst lukrativ. Neugierig geworden? Dann jetzt schnell und einfach informieren. Wir freuen uns auf Dich!








Quick Links
Anschrift
Kontakt
Social Media
Newsletter
© 2019 neuefische GmbH
Leitbild